Nullpunkt­spannsystem

Das ZERO CLAMP Nullpunktspannsystem ist die moderne Alternative zum herkömmlichen T-Nutentisch: Drastische Reduzierung der Rüstzeiten und Erhöhung der Maschinenkapazität.

Das ZERO CLAMP Nullpunktspannsystem ist die moderne Alternative zum herkömmlichen T-Nutentisch: Drastische Reduzierung der Rüstzeiten und Erhöhung der Maschinenkapazität.

Bis zu 90% Rüstzeitersparnis
Zusätzliche Produktionszeit pro Jahr
29.700 Euro Ersparnis pro Jahr
Annahme: 2 Rüstvorgänge/Schicht; 2 Schichten; 220 Arbeitstage/Jahr; Maschinenstundensatz 90 €

Rüstvorgänge im Vergleich

Konventioneller Rüstvorgang

ZERO CLAMP Rüstvorgang

1.
Reinigung Maschinentisch
1.
Reinigung Maschinentisch (reduziert)
2.
Säubern Kontaktflächen der Spannmittel
2.
Säubern Kontaktfläche der Spannmittel
3.
Positionieren mittels Nutensteinen
Größter Zeitfaktor entfällt komplet
4.
Ausrichten
5.
Befestigung mittels Spannschrauben
6.
Ermittlung der Nullpunkte
7.
Programm Start
3.
Programm Start
8.
Programm Ende
4.
Programm Ende

Das Herzstück

Einfacher Aufbau mit wenigen Bauteilen und sehr hoher Wiederholgenauigkeit für mindestens eine Million Zyklen!

Pneumatisches System

Nur 5,5 bar Luftdruck zum Lösen der Spannbolzen erforderlich.

Logistisch einfach handhabbar. Keine Unterscheidung zwischen Null-, Wander- und Freibolzen

Nur ein Spannbolzentyp notwendig
Thermosymmetrie

Kompensation der Wärmeausdehnung immer zur Mittelachse

Höchste Genauigkeit

Spielfreier Sitz erlaubt einen perfekten Formschluss mit einer Wiederholgenauigkeit von unter 2,5 µm

Fester Nullpunkt in der Tischmitte

Ausgleich von Stichmaßfehlern bis zu ± 0,05 mm pro Spanntopf möglich

Spielfreier Sitz

Durch die Überbestimmtheit der Schnittstelle wird eine radiale Spielfreiheit und axiale Plananlage gewährleistet

Thermosymmetrie

Kompensation der Wärmeausdehnung immer zur Mittelachse

Fester Nullpunkt in der Tischmitte

Ausgleich von Stichmaßfehlern bis zu ± 0,05 mm pro Spanntopf möglich

Höchste Genauigkeit

Spielfreier Sitz erlaubt einen perfekten Formschluss mit einer Wiederholgenauigkeit von unter 2,5 µm

Spielfreier Sitz

Durch die Überbestimmtheit der Schnittstelle wird eine radiale Spielfreiheit und axiale Plananlage gewährleistet

Zum Vergleich:
klassische Systeme

Schwierige Kompensation der Wärmeausdehnung.

Der Nullpunkt verschiebt sich undefiniert.

Zu viel Spiel

Positionierung über zylindrische oder konische Spielpassung.
Beispiel Passungsspiel Bolzen/Aufnahme:
Ø 35 h5/H5 = 22 µm

Schwierige Kompensation der Wärmeausdehnung.

Der Nullpunkt verschiebt sich undefiniert.

Zu viel Spiel

Positionierung über zylindrische oder konische Spielpassung.
Beispiel Passungsspiel Bolzen/Aufnahme:
Ø 35 h5/H5 = 22 µm

Maximale Benutzerfreundlichkeit

  • Höchste Genauigkeit

    Wiederholgenauigkeit von weniger als 2,5 µm

  • Einfache Logistik

    Nur ein Spannbolzentyp

  • Der entscheidende Vorteil

    Thermosymmetrie

  • Kein Verkanten

    Unkompliziertes Fügen und Entnehmen

  • Ein System für die komplette Prozesskette

    Fräsen, Drehen, bis zur Qualitätssicherung

Präzision erleben Systemfilm

Spanntöpfe variabel im Einsatz

Von der Standardanwendung bis hin zur Automation

Spanntöpfe mit einer Haltekraft von 12,5 bis 60 kN. Zusätzlich Varianten mit Stellungsabfragefunktion und Luftübergabe für den automatisierten Betrieb verfügbar. Sämtliche Spanntöpfe sind mit Indexierbohrungen (Verdrehsicherung bei Einzelnutzung) erhältlich.

Anfrage & Support